Der Verein Ethos Académie lädt zum folgenden Referat mit Diskussionsrunde ein:

Bilanz der Schweizer Generalversammlungssaison 2015

Mittwoch, 16. September 2015, 18:00 Uhr

Linde Oberstrass, Universitätsstrasse 91, 8006 Zürich (Tram 9 und 10 – Haltestelle Winkelried)

Freier Eintritt, Aperitif

 

Anmeldung zur Veranstaltung

Per E-Mail an event@ethosacademie.ch bis zum 14. September unter Angabe der Teilnehmerzahl.

Kontext

Die Generalversammlungssaison 2015 der kotierten Unternehmen in der Schweiz war von der systematischen Anwendung der von der Minder-Initiative vorgesehenen Bestimmungen geprägt. Um den Anforderungen der Anwendungsverordnung dieser Volksinitiative zu genügen, müssen die Unternehmen nicht nur ihre Statuten entsprechend anpassen, sondern auch die Höhe der Gesamtvergütungen für den Verwaltungsrat sowie für die Geschäftsleitung der Generalver-sammlung zur bindenden Abstimmung vorlegen.

Welche Auswirkungen liessen sich auf die Transparenz und die Struktur der Vergütungssysteme feststellen? Konnte man einen bremsenden Einfluss auf die Höhe der Vergütungen der Führungsinstanzen beobachten?

Im Verlauf dieses Frühjahrs hatten die Aktionärinnen und Aktionäre mehrerer Unternehmen auch zu sehr wichtigen strategischen Entscheidungen Stellung zu nehmen. So stehen die Minderheitsaktionäre des Baustoffunternehmens Sika der Familie Burkard gegenüber, welche beschlossen hat, ihre Beteiligung an den Konkurrenten Saint Gobain zu verkaufen. Bei Holcim sprach sich eine ausserordentliche Generalversammlung für die Fusion mit dem französischen Zementhersteller Lafarge aus. Die Aktionäre des Unternehmens Gategroup schliesslich mussten über die Aufnahme von Vertretern eines Hedgefonds in den Verwaltungsrat entscheiden.

In seinem Referat zieht Dominique Biedermann über die Generalversammlungssaison 2015 Bilanz und veranschaulicht diese anhand zahlreicher Beispiele. Er verdeutlicht ebenfalls die Einflussnahme, welche institutionelle Anleger durch die aktive Ausübung ihrer Aktionärsrechte erreichen können. Für Ethos gehört dazu nicht nur die Abstimmung an der Generalversammlung, sondern auch der konstruktive Dialog mit dem Management der betroffenen Unternehmen.

Programm

18:00 Begrüssung und Einführung durch Kaspar Müller, Präsident von Ethos Académie

18:15 Referat von Dr. Dominique Biedermann, Präsident der Ethos Stiftung

19:00 Diskussion mit dem Publikum

19:30 Aperitif

Diese Veranstaltung findet am 2. September 2015 in Genf auch in französischer Sprache statt