Die Generalversammlung der Ethos Stiftung vom 8. Juni 2017 in Freiburg hat die Wahl von Stephan Bannwart als Vertreter der Pensionskasse Stiftung Abendrot in den Ethos Stiftungsrat vorgeschlagen. Gleichzeitig verabschiedete die Versammlung den bisherigen Vizepräsidenten Jacques Zwahlen und Gisela Basler, Vertreterin von Comunitas, die beide nicht zur Wiederwahl antraten. Zum neuen Vizepräsidenten wurde Hanspeter Uster, ehemaliger Regierungsrat des Kantons Zug und seit 2009 Stiftungsratsmitglied, ernannt. Der Ethos-Stiftungsrat bestätigte diese Ernennungen an seiner Sitzung vom 13. Juni.

Stephan Bannwart ist Mitglied der Geschäftsleitung der Pensionskasse Stiftung Abendrot in Basel. Die Stiftung Abendrot legt das gesamte von ihr verwaltete Vermögen nachhaltig an. Ihr grosses Engagement für nachhaltige Anlagen umfasst sowohl die Wertschriftenauswahl als auch die aktive Ausübung der Aktionärsstimmrechte.

Jacques Zwahlen, Mitglied des Stiftungsrats seit Gründung der Ethos Stiftung 1997 und Vizepräsident seit 2007, hat sich entschieden, nicht zur Wiederwahl anzutreten. Der Stiftungsrat dankt ihm herzlich für sein ausserordentliches Engagement für den Ausbau und den Erfolg der Ethos Stiftung seit deren Gründung vor 20 Jahren. Gisela Basler, Mitglied des Stiftungsrats seit 2014, hat sich ebenfalls entschlossen, aus dem Stiftungsrat zurückzutreten. Der Stiftungsrat dankt ihr für den Beitrag, den sie in den vergangenen Jahren zur Entwicklung von Ethos geleistet hat.

Hanspeter Uster, der seit 2009 unabhängiges Ratsmitglied ist, wird neuer Vizepräsident des Stiftungsrats. Er vertritt den Stiftungsrat auch im Vorstand des Vereins Ethos Académie, welcher sich zum Ziel gesetzt hat, die Zivilgesellschaft für nachhaltige Anlagen zu sensibilisieren.

Rolle der Pensionskassen im Kampf gegen den Klimawandel

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Generalversammlung der Ethos Stiftung hielt Frau Andrea Burkhardt, Chefin der Abteilung Klima beim Bundesamt für Umwelt (BAFU), ein Gastreferat für die anwesenden Ethos-Mitglieder. Einen Tag nach dem Beschluss des Parlaments, das Pariser Klima-übereinkommen zu ratifizieren, gab Frau Burkhardt einen Einblick in die Rolle und den Einfluss der Finanzmärkte in Bezug auf den Klimawandel. Sie stellte ebenfalls den Klimaverträglichkeits-Pilottest vor, den das BAFU derzeit den institutionellen Anlegern zur Messung des Klima-Fussabdrucks ihrer Investitionen anbietet.

Ethos Veröffentlichungen und Berichte