Ethos, die Mitglieder des Ethos Engagement Pool International und mehr als 30 weiteren institutionellen Investoren, welche zusammen über 1’000 Milliarden USD verwalten, sind Teil einer Engagement-Initiative, welche von der britischen NGO ShareAction koordiniert wird und multinationale Unternehmen auf der ganzen Welt auffordert, ihre Umweltauswirkungen drastisch zu reduzieren und so den langfristigen Wert der verwalteten Vermögen zu bewahren.

Im Rahmen dieser «Investor Decarbonization Initiative» wurden am 17. April 2018 Briefe an die CEOs von 15 Unternehmen versandt. Unter den anvisierten Unternehmen befinden sich solche in sehr energieintensiven Sektoren wie der Energieerzeugung und der Zementproduktion. Die Investoren fordern die Unternehmen auf, Treibhausgas-Reduktionsziele im Einklang mit den Vorgaben des Pariser Abkommens festzulegen, und so dazu beizutragen die globale Erwärmung auf maximal 2° über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Zu diesem Zweck werden insbesondere drei konkrete Massnahmen zur effektiven Treibhausgas-Reduktion durch Unternehmen vorgeschlagen:

  1. Beschaffung von 100% erneuerbarer Elektrizität (RE100)
  2. Verdoppelung der Energieproduktivität (EP100)
  3. Förderung von Elektrofahrzeugen (EV100)

Pressemitteilung von ShareAction

Berichterstattung von IPE