Am 27. Januar 2017 lancierte die Ethos Stiftung mit dem Ethos Swiss Corporate Governance Index (ESCGI) den ersten Börsenindex, der die Corporate Governance der Schweizer Unternehmen berücksichtigt. Bei Abschluss dieses ersten Jahres liegt seine Performance leicht über derjenigen des SPI. Das beweist, dass Nachhaltigkeitskriterien sich durchaus mit den Ertragsanforderungen der Anleger vereinbaren lassen. Heute wird dieser Index bei Investitionen in Schweizer Aktien für Vermögenswerte von 581 Millionen CHF hauptsächlich im Besitz von Pensionskassen angewandt.

Der vor einem Jahr eingeführte Ethos Swiss Corporate Governance Index (ESCGI) ist eine Antwort auf das wachsende Bedürfnis institutioneller Investoren, ihre Anlagen indexbasiert zu verwalten und dabei extra-finanzielle Kriterien zu integrieren. Dieser Index steht im Einklang mit der Ethos-Charta und den Ethos-Prinzipien für nachhaltige Anlagen, indem er die Titel von Unternehmen ausschliesst, die in bestimmten sensiblen Sektoren tätig oder in Bezug auf ihre Umwelt- und Sozialverantwortung sehr umstritten sind.

Ein Ethos-Index für Schweizer Aktien

Der ESCGI bevorzugt Unternehmen, die sich an die Best-Practice-Regeln der Corporate Governance halten. Die «Ethos-Grundsätze zur Corporate Governance» dienen damit als Referenz für allfällige Änderungen der Gewichtung von Unternehmen, die im traditionellen Index des Schweizer Aktienmarkts enthalten sind, dem «Swiss Performance Index (SPI)». Der ESCGI wird übrigens von der SIX Swiss Exchange berechnet, so dass Ethos damit von den besten Fähigkeiten und Erfahrungen beim Aufbau von Indexen für Schweizer Aktien profitieren kann.

In diesem ersten Jahr erzielte der ESCGI eine Rendite von 17,88% (per 31. Januar 2018), gegenüber 17,32% für den SPI. Mit einer Volatilität, die derjenigen des SPI ähnelt, können die Anleger mit diesem Index ihr Engagement in Bezug auf bestimmte Governance-Risiken – wie etwa Opting-out/up-Klauseln, ungleichwertige Kapitalstrukturen oder die Ämterkumulation Chairman/CEO – deutlich reduzieren.

Der ESCGI dient auch als Referenz für die Verwaltung des Anlagefonds «Ethos - Equities CH indexed, Corporate Governance». Dieser von Pictet Asset Management verwaltete Fonds verbindet die Vorteile der indexierten Verwaltung bezüglich tieferer Kosten mit der Integration der Erfahrung von Ethos im Bereich der Corporate Governance. Ethos nimmt die Stimmrechte bei allen Titeln im Portfolio systematisch gemäss den eigenen Richtlinien wahr. Die Stimmpositionen werden jeweils zwei Tage vor der Generalversammlung auf der Homepage von Ethos publiziert sowie den Anlegern vierteljährlich in einem speziellen Bericht übermittelt. Der Fonds steht allen institutionellen wie privaten Anlegerkategorien offen.

Ein Ethos-Index für internationale Aktien

Ethos bietet auch einen Index für internationale Aktien an. Der Ethos Index on MSCI World wird in Zusammenarbeit mit dem Morgan Stanley Capital Index (MSCI) World angeboten. Er schliesst Unternehmen dieses traditionellen Indexes aus, die mehr als 5% ihres Umsatzes in einem der Sektoren erzielen, die gemäss den Ethos-Prinzipien für nachhaltige Anlagen nicht berücksichtigt werden können (Grundsätze 2 und 3). Diese Ausschlüsse betreffen etwa 10% der Kapitalisierung des klassischen MSCI World. Seit seiner Lancierung im Januar 2016 bis Ende Januar 2018 erzielte dieser Index eine Rendite von 30,02% gegenüber 30,17% für den MSCI World.

Factsheet zum ESCGI

Seite des ESCGI

Präsentation des Ethos Fonds - Equities CH indexed Corporate Governance

Factsheet des Ethos Index on MSCI World

Seite des Ethos Index on MSCI World